· 

Spinat-Ricotta-Nocken

Spinat-Ricotta-Nocken
Spinat-Ricotta-Nocken

Zutaten für 2-3 Portionen:

250g Ricotta

200g TK-Blattspinat (aufgetaut)
100g Mehl
60g Geriebener Parmesan
50ml Olivenöl
30g Frischer Bärlauch
2 Eier
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer 

Download
Rezept zum Ausdrucken
Spinat-Ricotta-Nocken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.9 KB

Zubereitung:
Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den aufgetauten Spinat mit den Händen ausdrücken. 10ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel kurz anbraten, Spinat zugeben und 1-2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen. Den geriebenen Parmesan mit Ricotta und den Eiern gut miteinander vermengen, Mehl einsieben und gut in den Teig einarbeiten. Nun den Spinat zufügen und gut durchmischen. Einen großen Topf mit Wasser und einer Prise Salz erhitzen. Jeweils 1 EL Nockenteig entnehmen und in das Salzwasser streifen und ca. 5 Minuten kochen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Siebabschöpfer entnehmen, gut abtropfen. Bärlauch waschen, trocken tupfen und mit dem restlichen Öl in einer Pfanne kurz erhitzen. Die Nocken zufügen und kurz anbraten, auf zwei Tellern anrichten und servieren.

 

Tipp:

Statt Bärlauch kann man auch Salbeiblätter verwenden. Diese in Öl kurz anbraten, wieder aus der Pfanne nehmen und die Nocken mit dem Salbeiöl kurz anbraten.

 

Gutes Gelingen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0