Kürbisbrot

Zutaten für ein Brot:
500g Dinkelmehl glatt    
320g Hokkaido-Kürbis    
100ml Wasser    
50g Butter    
50ml Milch    
42g Frische Hefe (1 Würfel)    
30g Agavendicksaft    
10g Kürbiskerne    
1 TL Salz   


Zubereitung:
Backrohr auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Hokkaido-Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit 100ml Wasser gar kochen. Anschließend mit dem Stabmixer pürieren und etwas auskühlen lassen. Die Milch wärmen und die Hefe vollständig darin auflösen, die Butter schmelzen. Mehl, Agavendicksaft und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen, flüssige Butter, Hefemilch und pürierten Hokkaido zufügen und mit dem Handmixer (Knethaken) oder in der Küchenmaschine gut vermengen und durchkneten. Achtung: Der Teig ist klebrig! Anschließend den Teig in einer Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Brotteig gleichmäßig darin verteilen und mit Kürbiskernen bestreuen, nochmals 10 Minuten gehen lassen. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen. Vor dem Verzehr auskühlen lassen.

 

Tipp:
Man kann auch Kürbiskerne in den Brotteig einarbeiten. Statt Kürbiskerne eignen sich aus Sonnenblumenkerne oder Nüsse.

 

Gutes Gelingen!

Download
Rezept für Kürbisbrot
Kürbisbrot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.0 KB