Schokohörnchen

Zutaten für 16-20 Hörnchen:

300g Weizenmehl glatt
160g Kartoffeln, mehlig
100g Schokolade
65ml Milch
60g Butter
40g Honig
1 Ei
1 Packung Trockengerm
1 Prise Salz
Optional: 1 Eigelb


Zubereitung:
Kartoffeln kochen, schälen, durch eine Presse passieren und abkühlen lassen. Backrohr auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die ausgekühlten Kartoffeln, Mehl, zimmertemperierte Butter in Stücken, Ei und Honig in eine Schüssel füllen und mit einer Prise Salz würzen. Die Milch erwärmen, die Trockengerm darin auflösen und in die Schüssel leeren. Nun alles gut durchmischen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen, Dreiecke ausschneiden, in der Mitte der Basis ein Stück Schokolade platzieren und von dort aus mit dem Einrollen beginnen. Die Hörnchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Einen Eidotter verquirrlen, die Hörnchen damit bestreichen und auf mittlerer Schiene im Backrohr ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Vor dem Verzehr kurz auskühlen lassen.

 

Tipp:
Die Schokohörnchen eignen sich hervorragend als Restedessert nach Ostern. Übrig gebliebene Schokolade in Stück brechen und die Hörnchen damit füllen. Auch Nougateier eignen sich gut als Füllung.

 

Gutes Gelingen!

Download
Rezept für Schokohörnchen
Schokohörnchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.0 KB