Hanf-Leinsamen-Brötchen

Hanf-Leinsamen-Brötchen
Hanf-Leinsamen-Brötchen

Zutaten für 8-10 Brötchen:

200g Topfen (Quark)
50g Hanfmehl
50g Leinsamenmehl
30g Hanfsamen + Hanfsamen zum Bestreuen
20g Flohsamenschalen
10g Brotgewürze gemahlen oder geschrotet
8g Weinstein-Backpulver
5g Salz
3 Eier (Größe M)

Download
Rezept zum Ausdrucken
Hanf-Leinsamen-Brötchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.1 KB

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermengen. Topfen und Eier zufügen und zügig vermengen. Nun den Teig 20 Minuten quellen lassen. Backrohr auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Anschließend mit feuchten Händen 8-10 Portionen Teig entnehmen, zu einer Kugel rollen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und flach drücken. Mit Hanfsamen bestreuen und auf der zweiten Schiene von oben im Backrohr ca. 35 Minuten backen. Vor dem Verzehr etwas auskühlen lassen.

 

Tipp:

Die Brötchen können vor dem Backen auch mit Mohn, Sesam oder Kernen bestreut werden. Man kann sie auch sehr gut einfrieren und nach Bedarf 2-3 Stunden vor dem Verzehr bei Zimmertemperatur auftauen lassen oder im Backrohr bei 100°C ca. 10-15 Minuten aufbacken.

 

Gutes Gelingen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0