· 

Fladenbrot mit Sauerrahm, Bärlauch und Camembert

Fladenbrot mit Sauerrahm, Bärlauch und Camembert
Fladenbrot mit Sauerrahm, Bärlauch und Camembert

Zutaten für ca. 2 Portionen:

Fladenbrot:

150g Dinkelmehl
130g Naturjoghurt oder Sojajoghurt
4g Weinstein-Backpulver
1 Prise Salz
Mehl für die Arbeitsfläche

Auflage:

100g Sauerrahm
100g Camembert
50g Bärlauch
Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter

 


Download
Rezept zum Ausdrucken
Fladenbrot mit Sauerrahm, Bärlauch und C
Adobe Acrobat Dokument 52.0 KB

Zubereitung:
Dinkelmehl, Joghurt, Salz und Backpulver in eine Schüssel füllen und mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig zu einer Kugel formen und in 4 gleiche Teile schneiden. Die 4 Teigportionen jeweils zu einer Kugel formen und auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einer Teigrolle oval ausrollen, sodass der Fladen in eine Pfanne passt. Eine große Pfanne ohne Öl erhitzen, die Fladenbrote einlegen, jede Seite 2-3 Minuten nach Bräunungswunsch backen. Das Backrohr auf 150°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Fladenbrote auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit Sauerrahm bestreichen und Salz, Pfeffer und getrocknete Kräuter würzen. Den Bärlauch in Streifen schneiden und den Fladen belegen, den Camembert in dünne Scheiben schneiden und gleichmäßig auf den Fladenbroten verteilen. Anschließend im Backrohr auf der zweiten Schiene von oben für ca. 10-15 Minuten backen bzw. so lange bis der Camembert leicht geschmolzen ist. Sobald die Fladenbrote fertiggebacken sind, vom heißen Blech nehmen und verzehren.

 

Tipp:

Die Fladenbrote kann man Stunden oder am Vortag zubereiten und in einer Dose aufbewahren. So kann man bei der Zubereitung Zeit sparen. Als Beilage zu den belegten Fladenbroten eignet sich ein gemischter Salat mit Gemüse der Saison.

 

Gutes Gelingen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0